eTwinning - Nationalagentur lebenslanges Lernen

10 Jahre eTwinning in Triest: Ingeborg-Bachmann-Gymnasium, Klagenfurt

 

 

 

Passanten auf dem Triester Piazza Unità wunderten sich, als sie dort am 7. Mai zu Mittag junge Leute mit vielen gelb-blauen Accessoires sahen. Grund: Die Schüler/innen des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums aus Klagenfurt und des Liceo Francesco Petrarca aus Triest feierten den europäischen eTwinning-Tag!

Die österreichischen Schüler/innen besuchten Anfang Mai ihre Partnerschule in Italien und daher lag es auf der Hand, das eTwinning-Jubiläum gemeinsam zu feiern. Sie verbrachten den Vormittag in der Schule mit Präsentationen, gemeinsamen Spielen und einem Buffet, das von den italienischen Schüler/innen vorbereitet wurde. Danach wurde die Feier an der Piazza Unità in Triest vorbereitet, die Luftballone wurden aufgeblasen, die Schüler/innen erhielten blaue und gelbe Hüte und eine kleine Choreographie wurde einstudiert. Schon im Vorfeld wurde von der italienischen Zeitung "Il Piccolo" von der Feier berichtet, auch danach gab es ein großes mediales Echo.

Die Kärntner Lehrerin, Cornelia Esterl, die in der Vergangenheit für ihre eTwinning-Projekte auf nationaler und europäischer Ebene ausgezeichnet wurde, betonte: "Es war ein wunderbarer Augenblick, die Feier gemeinsam zu gestalten und die Luftballone aufsteigen zu lassen. Es war ein toller Tag!"

Nach der Feier erkundeten die Schüler/innen in kleinen österreichisch-italienischen Gruppen die Stadt und sendeten uns ein Video, in dem sie die schönen und unvergesslichen Momente der Feier festhielten.