eTwinning - Nationalagentur lebenslanges Lernen

Ausschreibung: Deutschsprachiges eTwinning-Seminar für Volksschullehrer/innen und Kindergartenpädagog/innen in Podersdorf am See (19. - 20. Oktober 2017)

NeusiedlerSee
Von Donnerstag, 19. bis Freitag, 20. Oktober 2017 veranstaltet die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning in Podersdorf am See, Burgenland ein eTwinning-Kontaktseminar.
Zielgruppe: Kindergartenpädagog/innen und Pädagog/innen der Primastufe, welche interessiert sind ein eTwinning-Projekt zu starten.
Kurzbeschreibung des Seminars:
Den Teilnehmer/innen werden im Zuge dieses Seminars die eTwinning-Plattform als Bestandteil von Erasmus+ näher kennenlernen. Dabei sollen informative und lehrreiche Vorträge sowie Workshops den Weg zu einer Projektkooperation ebnen. Weiters werden erfahrene eTwinning-Projektträger/innen Good Practice Projekte präsentieren und darüber hinaus werden den Teilnehmer/innen weitere Online-Tools für Projektarbeiten in der Schule bzw. im Kindergarten vorgestellt. Nicht zuletzt wird den Teilnehmer/innen im Zuge dieses Seminars die Möglichkeit geboten, mit Pädagog/innen aus Belgien, Luxemburg, Polen, Ungarn, Deutschland und Estland in Kontakt zu treten und langfristige Netzwerke aufzubauen. Sie können sich auf zwei spannende Seminartage im Herzen des Nationalparks Neusiedlersee/Seewinkel freuen.
Sprache: Deutsch
Bewerbung: Interessierte können sich mit dem Antragsformular bis 26. Juni 2017 bewerben. Das Antragsformular bitte auf dem Postweg an die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning schicken.
Die Anträge werden nach dem Einsendeschluss in der Nationalagentur evaluiert und die Antragsteller/innen werden über das Ergebnis des Auswahlverfahrens danach schriftlich benachrichtigt. Die genauen Bewertungskriterien finden Sie hier.
Um vielen unterschiedlichen österreichischen Pädagog/innen die Teilnahme an internationalen Seminaren zu ermöglichen, werden jene Pädagog/innen, welche im Schuljahr 2016/17 noch an keiner internationalen eTwinning-Fortbildung teilgenommen haben, bevorzugt.
Kostenübernahme: Für die ausgewählten Antragsteller/innen übernimmt die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning die Konferenzgebühr (inkl. Übernachtungskosten) in der Höhe von EUR 150,-- und leistet einen Zuschuss zu den Reisekosten. Nähere Informationen über die Kostenübernahme finden Sie unter folgendem Link.
Bewerbungsschluss                               

Freitag, 30.06.2017