eTwinning-Seminar in Lemberg

Von Mittwoch, 20. bis Freitag, 22. September 2017 findet in Lemberg (Lwiw), Ukraine ein eTwinning-Kontaktseminar statt.

Zielgruppe: Pädagog/innen der Sekundarstufe I und II der Unterrichtsfächer Geschichte und Kultur.

Kurzbeschreibung des Seminars:
Den Teilnehmer/innen wird im Zuge dieses Seminars die Welt von eTwinning näher gebracht. Informative und lehrreiche Vorträge sowie Workshops sollen den Einstieg in eTwinning erleichtern und so den Weg zu einer Projektkooperation ebnen. Programm (folgt) Beginn am 20.9. um 15 Uhr, Ende am 22.9. um 13 Uhr (Zeitverschiebung CET+1) Sprache: Englisch

Bewerbung: Interessierte können sich mit dem Antragsformular bis 25. August 2017 bewerben. Das Antragsformular bitte auf dem Postweg an die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning schicken. Die Anträge werden nach dem Einsendeschluss in der Nationalagentur evaluiert und die Antragsteller/innen werden über das Ergebnis des Auswahlverfahrens danach schriftlich benachrichtigt. 

Um vielen unterschiedlichen österreichischen Pädagog/innen die Teilnahme an internationalen Seminaren zu ermöglichen, werden jene Pädagog/innen, welche im Schuljahr 2016/17 noch an keiner internationalen eTwinning-Fortbildung teilgenommen haben, bevorzugt.

Kostenübernahme: Für die ausgewählten Antragsteller/innen übernimmt die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning die Konferenzgebühr (inkl. Übernachtungskosten) in der Höhe von EUR 380,- und leistet einen Zuschuss zu den Reisekosten.

Nähere Informationen zu den Bewertungskriterien und der Kostenübernahme finden Sie in den Bewerbungsmodalitäten.

Bewerbungsschluss: Freitag, 25.08.2017

Ansprechperson:

20.09.–22.09. (ganztägig) Lemberg, Ukraine eTwinning PSA Ukraine Veranstaltung im iCal-Format speichern