eTwinning-Seminar für Volksschullehrer/innen

Das jährliche deutschsprachige eTwinning-Seminar für Volksschullehrer/innen und Kindergartenpersonal findet heuer am 19. - 20. Oktober in Podersdorf am See statt. Das Ziel der Veranstaltung ist die europäische Vernetzung der Pädagoginnen und Pädagogen und eine Einschulung in die eTwinning-Plattform. Österreichische Lehrkräfte, die Kinder bis 10 Jahre unterrichten, sind herzlich willkommen sich für die Teilnahme an diesem Seminar zu bewerben. Die Teilnahme haben schon Lehrkräfte aus Deutschland, Belgien, Luxemburg, Polen, Estland, Ungarn und Tschechien zugesagt.

Bewerbung: Interessierte können sich mit dem Antragsformular bis 15. September 2017 bewerben. Das Antragsformular bitte auf dem Postweg an die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning schicken. Die Anträge werden nach dem Einsendeschluss in der Nationalagentur evaluiert und die Antragsteller/innen werden über das Ergebnis des Auswahlverfahrens danach schriftlich benachrichtigt. Um vielen unterschiedlichen österreichischen Pädagog/innen die Teilnahme an internationalen Workshops zu ermöglichen, werden jene Pädagog/innen, welche im Schuljahr 2016/17 noch an keiner internationalen eTwinning-Fortbildung teilgenommen haben, bevorzugt.

Kostenübernahme: Für die ausgewählten Antragsteller/innen übernimmt die Nationalagentur Erasmus+ Bildung/eTwinning die Konferenzgebühr (inkl. Übernachtungskosten) in der Höhe von € 150,- und leistet einen Zuschuss zu den Reisekosten. Nähere Informationen zu den Bewertungskriterien und der Kostenübernahme finden Sie in den Bewerbungsmodalitäten.

Zum Programm

19.10. 09:00–20.10. 13:30 Uhr Pfarrzentrum Podersdorf, Seestraße 67, 7141 Podersdorf am See  | Ebendorferstraße 7, 1010 Wien Veranstaltung im iCal-Format speichern