eTwinning in Erasmus+

Mehrere Spielzeugfiguren stehen auf einer gezeichneten Europakarte. Eine Figur hat ein blaues Plus in der Hand. © OeAD/Gianmaria Gava & Pablo Chiereghin

eTwinning ist ein wichtiger Teil des Bildungsprogramms Erasmus+ und kann auf verschiedene Weise für die Planung, Durchführung und Verbreitung von Erasmus+ Projekten im (vor-)schulischen Bereich genutzt werden. eTwinning bietet sowohl für akkreditierte Einrichtungen als auch für Einrichtungen, die ein Short-term Project oder Cooperation- bzw. Small Scale Partnerships durchführen, eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten und Tools. Die Einbeziehung von eTwinning erleichtert die inhaltliche Zusammenarbeit und trägt zu einem wesentlichen Mehrwert des Erasmus+ Projekts bei.

Die Vorteile von eTwinning im Rahmen von Erasmus+ Projekten:


  • eTwinning als Erweiterung eines Erasmus+ Projekts
  • Partnersuche (nach Land, Schultyp, Fach, Alter der Schüler/innen)
  • eTwinning als Kommunikationstool für ihr Erasmus+ Projekt
  • Einbeziehung von Schüler/innen (virtuelle Mobilität)
  • Projektdokumentation (für Schlussberichtslegung)
  • Nachhaltigkeit und Verbreitung durch eTwinning


eTwinning-Österreich ist Teil des OeAD | nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung und berät Sie gerne zur Nutzung der Synergien.