eTwinning in Europa

Spielfiguren auf Europakarte © OeAD/Gianmaria Gava & Pablo Chiereghin

An der Aktion eTwinning sind insgesamt 43 Länder beteiligt (Großbritanniens Teilnahme endete mit dem Brexit am 31.12.2020). Diese Zahl setzt sich aus den 32 Erasmus+ Ländern, acht eTwinning Plus-Ländern sowie den Balkanländern Albanien, Bosnien und Herzegovina und Serbien zusammen. eTwinning wird von einer zentralen Koordinierungsstelle bei European Schoolnet in Brüssel auf europäischer Ebene umgesetzt.

Zudem befinden sich in jedem eTwinning-Land nationale Koordinierungsstellen, die für die Implementierung von eTwinning im jeweiligen Land verantwortlich sind.

Die nationalen eTwinning-Koordinierungsstellen organisieren die eTwinning-Seminare, welche in ganz Europa in verschiedenen Formaten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten stattfinden. Die Veranstaltungsformate bzw. Voraussetzungen für eine Teilnahme werden unter dem Punkt Mobilitäten beschrieben.